Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit an der Clemensschule Hiltrup
Inga Hobbeling

Kontakt:
Tel.: 0251/9862-3105
HobbelingI@stadt-muenster.de
Montag 08:30 - 14:00 Uhr
Dienstag 08:30 – 15: 00 Uhr
Mittwoch 08:30 – 14:00 Uhr
Donnerstag 08:30 – 15:00 Uhr
Freitag 08:30 - 14:00 Uhr

Sie suchen Unterstützung in erzieherischen oder schulischen Fragen?
Meine Beratung ist kostenlos und unterliegt grundsätzlich der Schweigepflicht.

Angebote für Schüler/-innen
• Beratung und Unterstützung bei schulischen, familiären und persönlichen Herausforderungen
• Vermittlung bei Konflikten zwischen Schülern/innen, Eltern, Lehrern/innen
• Vermittlung zu verschiedenen Anlaufstellen (Beratungsstellen, Freizeitangebote..)
Angebote für Eltern
• Beratung und Unterstützung im Kontext Schule sowie bei Erziehungsfragen
• Beratung und Vermittlung zu weiteren Hilfen (Beratungsstellen, Behörden, Institutionen)
• Ansprechpartner für das Bildungs- und Teilhabepaket (siehe unten)/
Unterstützung bei Antragstellungen

Das Bildungs- und Teilhabepaket
Das Bildungs- und Teilhabepaket unterstützt einkommensschwache Familien in vielen Bereichen, damit alle Kinder ihre Chancen nutzen können.

Sie sind berechtigt für das Bildungs- und Teilhabepaket, wenn Sie eine der folgenden Leistungen erhalten:
• Arbeitslosengeld II (Bürgergeld) oder Sozialgeld
• Sozialhilfe
• Wohngeld
• Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
• oder Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz
Das Bildungs- und Teilhabepaket unterstützt durch Zuschüsse, manchmal auch durch Kostenübernahme.
Im Paket enthalten sind folgende Leistungen:

• Die Erstattung von Schul- und Klassenausflügen
• Die Erstattung von Klassenfahrtskosten
• Die Übernahme der Kosten für das Mittagessen in der Schulmensa
• Die Kostenübernahme von Lernförderung bei dringendem und nachweislich festgestelltem Bedarf durch die Fachlehrer
• Die Bezuschussung für Sport- und Kulturvereinbeiträge (ein Zuschuss von 15 Euro im Monat ist möglich)
• Ein pauschalisierter Betrag von 150 Euro im Schuljahr pro Schulkind für Schulbedarf wie Hefte, Bücher, Tornister etc. (100 Euro werden im August ausgezahlt und 50 Euro im Februar)
Sie benötigen Hilfe bei der Beantragung von Leistungen oder haben noch offene Fragen, dann wenden Sie sich gerne an mich.